Bushaltestellen werden umgebaut

Aalen. Die Stadt Aalen hat sich erfolgreich um die Förderung des barrierefreien Ausbaus von Bushaltepunkten beworben. Der Zuwendungsbescheid des Regierungspräsidiums Stuttgart in Höhe von 100 000 Euro ist jetzt bei der Stadtverwaltung eingegangen. „Ich danke dem Land Baden-Württemberg für diese Unterstützung für den Umbau von zehn Bushaltepunkten. Damit können wir den barrierefreien Ausbau im Stadtgebiet vorantreiben“, sagt OB Thilo Rentschler. Die Mittel im städtischen Haushalt sollen ab dem Jahr 2016 von 120 000 auf 200 000 Euro angehoben werden. Dadurch soll das Ziel der Barrierefreiheit im ÖPNV entsprechend
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: