Lesen Sie weiter

AUS DER REGION

Wer ist der Schildbürger aus Giengen?

„Während der Wintermonate erfolgt das Lecken am Kirchturm auf eigene Gefahr.“ Oder: „Das Schlagen von Purzelbäumen und andere Gewaltanwendungen sind zu unterlassen.“ Solche Schilder hängen derzeit in Giengen an der Brenz herum. Das berichtet die Heidenheimer Zeitung. In fetten Lettern, auf DINA4-Papier gedruckt und laminiert.
  • 1302 Leser

70 % noch nicht gelesen!