Gmünder Chor singt in Ungarn

Schwäbisch Gmünd. Der Philharmonische Chor Schwäbisch Gmünd startet am Montag, 2. November, zu einer fünftägigen Reise nach Ungarn. Vorgesehen sind Konzerte in Gmünds Partnerstadt Székesféhervár und in Vác, nördlich von Budapest gelegen. In Vác wird der Gmünder Chor zusammen mit dem dortigen Chor „Vox Humana“ am Donnerstag ein Konzert gestalten. Die Gmünder Sängerinnen und Sänger werden unter der Leitung von Stephan Beck die „Zigeunerlieder“ für Chor und Klavier, zwei weitere Sätze aus „sieben deutsche Volkslieder“ und drei Teile aus den „Liebeslieder Walzer“ von Brahms zu Gehör
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: