Lesen Sie weiter

Höhere Steuern aufs Glücksspiel

Auch die Vergnügungssteuer soll 2016 steigen – Spieleinsatz als Maßstab – 7,5 Millionen Umsatz
Die Stadt Aalen kratzt das Geld zusammen, scheint es. Denn nicht nur Gewerbe- und Grundsteuer B sollen erhöht werden, sondern auch die Vergnügungssteuer soll nach 2013 erneut rauf. Die Kämmerei verspricht sich Mehreinnahmen von bis zu 250 000 Euro jährlich.
  • 1268 Leser

92 % noch nicht gelesen!