Lesen Sie weiter

LANDGERICHT ELLWANGEN / Milde Strafe für den Spätaussiedler, der seine Frau erstochen hat

Es war kein Mord, sondern Totschlag

Im Mordprozess des Schwurgerichts gegen den 44-jährigen Spätaussiedler, der in Weikersheim seine Ehefrau mit einem asiatischen Krummsäbel erstochen hat, wurde gestern das Urteil gesprochen: Acht Jahre und sechs Monate Gefängnis.
  • 165 Leser

94 % noch nicht gelesen!