Lesen Sie weiter

KLIMASCHUTZ

Clement setzt sich durch

Nach einem Machtwort von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat die rot-grüne Regierung ihren Streit um den Klimaschutz beigelegt. Im Kanzleramt erzielten Wirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) und Umweltminister Jürgen Trittin (Grüne) eine Einigung über den Emissionshandel. Trittin setzte sich im wesentlichen nicht gegen Clement durch. Die
  • 381 Leser

73 % noch nicht gelesen!