Lesen Sie weiter

AUSLANDSEINSATZ / Kritik an der schlechten Sicherheitslage

Deutsche Soldaten bleiben im Kosovo

Trotz zunehmender Kritik an der schlechten Sicherheitslage in der südserbischen Provinz Kosovo werden die 3800 deutschen Soldaten in der Unruheregion bleiben. 'So lange das Problem nicht gelöst ist, werden wir unsere Truppen hier lassen', sagte Bundesverteidigungsminister Peter Struck (SPD) bei einem Besuch in Pristina. Die EU solle in der fast nur
  • 464 Leser

63 % noch nicht gelesen!