Lesen Sie weiter

FREISPRUCH

Brandstifter war depressiv

Das Landgericht Konstanz hat gestern einen Mann vom Vorwurf der besonders schweren Brandstiftung freigesprochen. Der 44-Jährige hatte sein Haus angezündet und die eigene Familie dadurch in Lebensgefahr gebracht. Der Mann habe bei der Tat im Juli des vergangenen Jahres unter Depressionen und Wahnvorstellungen gelitten, erklärten die Richter. Er könne
  • 427 Leser

73 % noch nicht gelesen!