Lesen Sie weiter

HERZANFALL

Unbemerkt tot im Bus

Ein Toter ist fast fünf Stunden lang in einem Linienbus durch die belgische Stadt Lüttich mitgefahren. Der 53-Jährige erlag unbemerkt einem Herzanfall. Die Mitreisenden hätten gedacht, er sei betrunken und eingeschlafen. 'Der Fahrer fand die Leiche, als der letzte Passagier sagte, dass noch jemand hinten im Bus liege', sagte ein Sprecher des Busunternehmens.
  • 635 Leser

1 % noch nicht gelesen!