Lesen Sie weiter

PROZESS

Ehefrau getötet: Hohe Haftstrafe

Ein 44-jähriger Arbeiter muss achteinhalb Jahre ins Gefängnis, weil er seine Frau mit einem Krummsäbel getötet hat. Das Landgericht Ellwangen (Ostalbkreis) sah nach zweitägiger Verhandlung den Vorwurf des Totschlags als erwiesen an. Der alkoholkranke Mann habe in der Nacht zum 22. Oktober 2003 aus Enttäuschung, Wut und Eifersucht mit Tötungsabsicht
  • 318 Leser

65 % noch nicht gelesen!