Lesen Sie weiter

SCHULBUCHVERLAGE

Kein Rechtschreibchaos

Die deutschen Schulbuchverlage wollen nicht zur alten Rechtschreibung zurück. An den Schulen gebe es kein 'Rechtschreibchaos', teilte der Branchenverband VdS Bildungsmedien in Frankfurt mit. Die Branche sei sich einig darin, dass eine Rückkehr zu den alten Regeln den Reformprozess und die Finanzen in den Schulen unnötig belasten würde. dpa
  • 398 Leser

0 % noch nicht gelesen!