Lesen Sie weiter

NAGELBOMBE / Vermutlich kein terroristischer oder fremdenfeindlicher Anschlag

Ein Wunder, dass es keine Toten gab

In Kölner Ausländerviertel wurden 22 Personen verletzt - Art des Sprengstoffs noch unbekannt
Der Anschlag mit einer Nagelbombe in Köln mit 22 Verletzten war ersten Ermittlungen zufolge kein terroristischer oder fremdenfeindlicher Akt. Die Polizei spricht davon, dass es sich bei der Tat eher um einen kriminellen Hintergrund handle. Es werde in alle Richtungen ermittelt. Die Ermittler haben noch keine entscheidenden Hinweise auf Motive und Urheber
  • 395 Leser

88 % noch nicht gelesen!