Lesen Sie weiter

RüCKBLENDE: Katastrophe im Motorsport

Am 11. Juni 1955 wurde das berühmte 24-Stunden-Rennen von Le Mans zum Schauplatz der schwersten Katastrophe in der Geschichte des Motorsports, bei der 82 Menschen starben. Der französische Rennfahrer Pierre Levegh verlor nach einem Bremsfehler seines Kollegen Mike Hawthorne und einer Kollision mit einem Jaguar bei Tempo 200 die Kontrolle über seinen
  • 410 Leser

67 % noch nicht gelesen!