Lesen Sie weiter

WETTER / Mdeteorologische Durcheinander zum kalendarischen und astronomischen Sommeranfang

Neuschnee, Dauerregen und Fröstelgrade

Längster Tag: Sonne steht heute 16,5 Stunden am Himmel - Aussichten bleiben vorerst trübe
Neuschnee auf der Zugspitze, Dauerregen in Alpennähe, Fröstel-Temperaturen im ganzen Land. So sieht in diesem Jahr der Sommeranfang aus. Was nichts heißen muss. Eine Wiederholung der Rekordhitze vom vergangenen Jahr ist allerdings eher unwahrscheinlich. Obwohl das Wetter derzeit eher an den April erinnert, beginnt heute der kalendarische Sommer. Mit
  • 335 Leser

80 % noch nicht gelesen!