Lesen Sie weiter

KüNDIGUNG

Kritik reicht nicht

Eine kritische Äußerung über den Arbeitgeber ist nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) kein ausreichender Kündigungsgrund. Das Gericht gab einem Arbeitnehmer Recht, der mit Hinweis auf das Grundrecht auf Meinungsfreiheit gegen seine Kündigung geklagt hatte. Ihm war Störung des Betriebsfriedens vorgeworfen worden. (2 AZR 63/03).
  • 318 Leser

1 % noch nicht gelesen!