Lesen Sie weiter

FINANZEN

Eichel gegen Defizit-Vorgabe

In der Debatte um den EU-Stabilitätspakt hat sich Finanzminister Hans Eichel (SPD) für eine flexiblere Handhabung der Regeln für das Staatsdefizit ausgesprochen. Er ist dafür, Kriterien zu finden, die jedes Land durch eigene Entscheidungen beeinflussen könne, etwa die Höhe der Ausgaben. EU-Haushaltskommissarin Michaele Schreyer riet der Regierung
  • 402 Leser

55 % noch nicht gelesen!