Lesen Sie weiter

SOZIALES

Wohngeld zu Recht versagt

Macht ein Antragsteller unglaubhafte Angaben zu seinem Einkommen, kann die zuständige Behörde die Auszahlung von Wohngeld verweigern. Das hat der Verwaltungsgerichtshof (VGH) in einem gestern in Mannheim veröffentlichten Beschluss bekannt gegeben. Er wies den Antrag ab, Berufung gegen ein entsprechendes Urteil des Verwaltungsgerichts Sigmaringen
  • 386 Leser

74 % noch nicht gelesen!