Lesen Sie weiter

PROZESS

Schwindel mit Handys

Das Landgericht Heilbronn hat einen 29-jährigen Mann wegen Betrugs mit Handys und Mobilfunkkarten zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Das Gericht entsprach damit gestern dem Antrag der Verteidigung; die Staatsanwaltschaft hatte zwei Jahre und zehn Monate Haft gefordert. Der Angeklagte hatte die Taten weitgehend eingeräumt. Das Gericht
  • 367 Leser

73 % noch nicht gelesen!