Lesen Sie weiter

FEHLSCHUSS

Fuchs war ein Journalist

Ein britischer Jäger, der einen Journalisten für einen Fuchs hielt und ihn anschoss, ist von einem Gericht vom Vorwurf der schweren Körperverletzung freigesprochen worden. Das Gericht in Aylesbury (nördlich von London) sah es als erwiesen an, dass der 52 Jahre alte Jäger 'nicht absichtlich' auf den Wildlife-Reporter Trevor Lawson (37) schoss. Lawson
  • 428 Leser

56 % noch nicht gelesen!