Lesen Sie weiter

DEUTSCHE BANK / Wall-Street-Skandal hat ein Nachspiel

Bußgeld für größtes deutsches Geldhaus

Als letzte große Investmentbank wird die Deutsche Bank im Wall-Street-Skandal um Analystenempfehlungen zur Kasse gebeten. Das größte deutsche Finanzhaus muss im Rahmen eines Vergleichs mit der amerikanischen Börsenaufsicht (SEC) 87,5 Mio. Dollar (72,3 Mio. EUR) zahlen. Das teilten beide Seiten mit. Zehn große internationale Banken hatten sich bereits
  • 555 Leser

62 % noch nicht gelesen!