Lesen Sie weiter

GERICHT

Baby nicht wiederbeleben

Ein britisches Gericht hat ein Ärzteteam von der Pflicht zur Weiterbehandlung eines todkranken Babys freigesprochen. Jede lebensverlängernde Maßnahme sei nicht im Interesse des Mädchens, zitiert die Tageszeitung 'The Guardian' den Richterspruch. Die Eltern der knapp einjährigen Charlotte Wyatt wollten die Mediziner per Klage vom Abbruch der Behandlung
  • 347 Leser

55 % noch nicht gelesen!