Lesen Sie weiter

DIOXINSKANDAL

Drei deutsche Höfe gesperrt

Eine Affäre um mit Dioxin verseuchtes Tierfutter hat nach den Niederlanden und Belgien auch Deutschland erfasst. In Nordrhein-Westfalen wurden drei Bullenmastbetriebe mit 2000 Tieren gesperrt. Sie haben möglicherweise mit hochgiftigem Dioxin belastetes Futter von einem niederländischen Betrieb bezogen. Das verunreinigte Futter sei an die drei deutschen
  • 457 Leser

72 % noch nicht gelesen!