Lesen Sie weiter

AUSTRALIEN

100 Wale verendet

Mehr als 100 Wale und Delfine sind aus mysteriösen Gründen im südaustralischen Tasmanien an Land geschwommen und dort verendet. Insgesamt seien 72 Grindwale und 30 Große Tümmler auf den Strand von King Island geraten, sagte der tasmanische Regierungssprecher. Mindestens 50 weitere Wale und Delfine lägen noch im Sterben. dpa
  • 427 Leser

0 % noch nicht gelesen!