Lesen Sie weiter

AUTOFAHRER

Schmuck weggeworfen

Aus Angst vor der Polizei hat ein Mann Schmuck im Wert von 100 000 Euro aus dem Autofenster geworfen. Die Beamten wollten den Mietwagen des Mannes auf der Autobahn Nürnberg-Heilbronn bei Ansbach kontrollieren. Daraufhin entledigte sich dieser noch beim Fahren der Plastiktüte mit dem wertvollen Inhalt. Der Türke hatte den Schmuck unverzollt eingeführt.
  • 440 Leser

1 % noch nicht gelesen!