Lesen Sie weiter

GRIECHENLAND

Geiseldrama in Linienbus

Ein nervenaufreibendes Geiseldrama hat gestern Athen in Atem gehalten. Zwei bewaffnete Männer kaperten im Morgengrauen einen Linienbus mit 26 Insassen und drohten, das Fahrzeug in die Luft zu sprengen. Am Abend setzten sie den Behörden ein Ultimatum bis heute Morgen, um eine Million Euro Lösegeld zu übergeben. Danach gaben sie mehrere Schüsse aus
  • 331 Leser

54 % noch nicht gelesen!