Lesen Sie weiter

GEORGIEN / Gerichtsmediziner: Keine Spuren von Gewaltanwendung

Ministerpräsident Schwania stirbt bei Gasunfall

Der georgische Ministerpräsident Surab Schwania ist in der Nacht zum Donnerstag bei einem Gasunfall im Haus eines Freundes in Tiflis ums Leben gekommen. Schwania hatte am Mittwoch Abend seinen Bekannten Raul Jussupow, den Vizegouverneur der Region Kwemo-Kartli, in dessen Wohnung in Tiflis besucht. Dort hat nach Angaben der städtischen Gaswerke ein Gasofen
  • 435 Leser

61 % noch nicht gelesen!