ERMITTLUNGEN

Brand im Ausländeramt

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen zwei Mitarbeiter der Ausländerbehörde der Stadt Stuttgart. Einer soll einen fünfstelligen Euro-Betrag veruntreut, der andere Dienstgeheimnisse verletzt haben, teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft gestern mit. Die Wohnungen und Arbeitsplätze der beiden Männer seien durchsucht worden. Unklar sei aber, ob die Verdächtigen für einen Brand in dem Amt vor sieben Monaten verantwortlich sind und damit möglicherweise ihre Straftaten vertuschen wollten. In der Nacht zum 3. September 2004 war ein Feuer in den nebeneinanderliegenden Büros der Ausländerbehörde im ersten Stock des Gebäudes ausgebrochen.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: