AUSTRALIEN / Viele Millionen an Fördergeldern

Wintersport-Zentrum geplant

Australien, bekanntlich nicht gerade eine der klassischen Wintersport-Nationen, will durch den Einsatz von umgerechnet rund 37,5 Millionen Euro einen Schritt hin in diese Richtung machen. In Melbourne soll ein Zentrum für die Sportarten Eisschnelllauf, Shorttrack, Eishockey und Curling gebaut werden, teilte das Nationale Olympische Komitee des Landes zum Abschluss der Winterspiele in Turin mit, wo 'Down Under' mit einmal Gold und einmal Bronze im Medaillenspiegel Platz 17 belegte. Olympiasieger war Ski-Freestyler Dale Begg-Smith auf der Buckelpiste geworden, Alisa Camplin belegte im Freestyle-Wettbewerb Rang drei.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: