Lesen Sie weiter

    • Zugang zu allen Artikeln und Reportagen auf Tagespost.de
    • Test ohne Risiko
    • Keine Mindestlaufzeit
    • Monatlich kündbar
KINDER / Mit dem Kopf festgesteckt

Beim Spielen im Iglu fast erstickt

Beim Spielen in einem Schneeiglu ist ein sechs Jahre altes Kind in Remseck (Kreis Ludwigsburg) fast erstickt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatten zwei Sechsjährige ein Iglu mit einem Loch in der Decke versehen, durch das sie von oben ins Innere rutschen wollten. Dabei blieb einer der beiden mit dem Kopf im Loch stecken und bekam keine Luft
  • 479 Leser