Lesen Sie weiter

UNFALL

Tod beim Baumfällen

Ein 77-Jähriger ist am Dienstagabend in Göggingen (Ostalbkreis) beim Holzfällen von einem Baum erschlagen worden. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatte er den Baum angesägt und einen Keil in die Schnittstelle geschoben. Der Baum geriet unter Spannung, zerbrach und begrub den Mann unter sich. Der 77-Jährige erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.
  • 410 Leser

0 % noch nicht gelesen!