ARCELOR

Verbessertes Angebot

Die Aktie des Stahlkonzerns Arcelor ist gestern vom Handel an der Börse ausgesetzt worden. Grund war das Treffen des Arcelor-Verwaltungsrats in Luxemburg, wie die französische Börsenaufsicht AMF in Paris mitteilte. Der Arcelor-Verwaltungsrat war zusammengekommen, um über die jüngsten Gespräche mit Mittal Steel und die verbesserte Severstal-Offerte zu beraten. Der russische Stahlkonzern Severstal hat nach der Kritik etlicher Arcelor-Aktionäre sein Angebot für eine Fusion mit dem luxemburgischen Stahlkocher nachgebessert. Die Russen kündigten an, auch mit einer Beteiligung von 25 statt 32 Prozent an dem fusionierten Unternehmen zufrieden
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: