Lesen Sie weiter

SAUBERES AALEN

Wälder für das Hundegeschäft

Eine unkonventionellen Vorschlag unterbreitete Karl-Heinz Rieger gestern dem Atus. Bei einem Urlaub in Dänemark begeisterten ihn die so genannten "Hundewälder". Diese Wälder werden gepflanzt, um Hunden bei der Verrichtung ihres "Geschäfts" alle Freiheiten zu bieten. Gleichzeitig wird verhindert, dass Hinterlassenschaften andernorts stören. Er verwies
  • 125 Leser

55 % noch nicht gelesen!