Lesen Sie weiter

GUTEN MORGEN

Gegen Schechingen

Max, der ältere Bruder, durfte aufbleiben, hatte aber schon am Nachmittag den versäumten Schlaf vorholen müssen. Und der Lorenz war auch ganz aufgeregt. Es musste also bei der abendlichen Fernseh-Übertragung um etwas wichtiges gehen, um mehr als die Mainzelmännchen, soviel bekam die fünfjährige Mathilda mit. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft
  • 103 Leser

49 % noch nicht gelesen!