Razzia gegen die Mafia

In Bayern und NRW fasst die Polizei 14 Verdächtige.
Bei der Großrazzia gegen die Mafiaorganisation 'Ndrangheta sind in Deutschland 14 Verdächtige festgenommen worden. Es wurden zudem hohe Bargeldsummen und mehrere Autos, die mutmaßlich als Kurierfahrzeuge dienten, beschlagnahmt. Das teilte das Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden mit. Hunderte Polizisten waren im vor allem in NRW und Bayern im Einsatz. Die Razzia war Teil einer großangelegten Polizeiaktion in mehreren europäischen Staaten und in Südamerika. Insgesamt gingen 90 Verdächtige ins Netz. afp

Themen des Tages Seite 3
© Südwest Presse 06.12.2018 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.