Mann im roten Pickup unverdächtig

Im Netz kursieren Gerüchte über den Vorfall in Bartholomä - die Polizei klärt auf.

Bartholomä. Am Dienstag berichtete die Polizei über einen Mann, der in Bartholomä ein Kind aus dem Auto heraus ansprach. Die Polizei bat den Fahrer, sich zu melden. Es stand der Verdacht im Raum, dass der Mann das Kind in "möglicherweise verdächtiger Weise" angesprochen hat, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Mitteilung der Polizei habe für unwahre Gerüchte im Netz gesorgt, teilten die Beamten am Donnerstag mit.

Der Fahrer des gesuchten roten Pickups habe sich zwischenzeitlich bei der Kripo Aalen gemeldet. Die Bewertung ergab, dass keinerlei Gefahr von dem Mann ausging und er das Mädchen aus einer gutmütigen Motivation heraus und eben nicht verdächtig angesprochen hatte, wie die Beamten weiter mitteilten. Ein strafbares Verhalten liegt demnach ebenfalls nicht vor.

 

© Gmünder Tagespost 10.01.2019 12:10
7718 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.