Matteo Weber spielt in der Limesschule

Benefizkonzert Der junge Ausnahmepianist konzertiert am Sonntag, 14. Oktober, zugunsten der Orgel in St. Peter und Paul.
  • Matteo Weber gibt ein Konzert in der Limesschule. Foto: privat

Mögglingen. In der Limesschule gibt es am Sonntag, 14. Oktober, um 19 Uhr ein Klavierkonzert mit dem jungen Pianisten und musikalischen Ausnahmetalent Matteo Weber. Der junge Mögglinger, geboren 2002 in Aalen, erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von vier Jahren. Seit 2016 erhält er Kompositionsunterricht bei Mick Baumeister in Schwäbisch Gmünd.

Sehr erfolgreich stellte sich Matteo zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben. 2014 erhielt er einen ersten Preis beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“. Er wurde zudem 2015 beim Bach-Wettbewerb für Junge Pianisten in Köthen ebenfalls mit dem ersten Preis ausgezeichnet und 2016 wurde ihm im Rahmen des Internationalen 16. Münchner Klavierpodiums der Hauptpreis Marmortaste für das Klaviertalent des Jahres verliehen. Im selben Jahr debütierte Matteo als Solist mit dem Klavierkonzert von Edvard Grieg mit der Donauphilharmonie Ulm. 2017 wurde Weber beim Internationalen Grotrian-Steinweg-Klavierspielwettbewerb sowie beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit ersten Preisen ausgezeichnet. Einen weiteren ersten Preis erhielt Weber im Juni 2018 beim 13. Internationalen Klavierwettbewerb Jugend in Essen.

Beim Benefizkonzert zugunsten einer neuen Orgel für die katholischen Kirche St. Peter und Paul in Mögglingen spielt Matteo Weber Werke von Bach Beethoven, Liszt und Schumann. Der Eintritt ist frei.

© Gmünder Tagespost 12.10.2018 14:45
1047 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.