Hier schreibt der Freundeskreis Naturheilkunde

„Waldbaden – eine stärkende Oase im Trubel des Alltags!“

Der Wald als Kraftquelle ist mehr als nur ein Ort der Erholung und Entspannung. Das Wald­baden, eine Entspannungs- und Heilmethode aus der japanischen Naturtherapie, stellt besonders den positiven gesundheitlichen Effekt beim Waldspaziergang in den Mittelpunkt. In Japan zählt das Waldbaden längst zur ganzheitlichen Gesundheitsvorsorge.

Der Freundeskreis Naturheilkunde und Ela Heilig, Waldtherapeutin und -pädagogin, laden alle ein mit in den Wald zu gehen, die Natur auf sich wirken zu lassen, nicht zu denken, die Ruhe zu genießen und in unverfälschter Natur wieder zu sich selbst zu finden.

Aktionstag Naturheilkunde am 12.10.2019 von 13.00 - 17.00 Uhr

  • „ Shinrin Yoku-Waldbaden eine anerkannte Gesundheitsmethode“
    Einführungsvortrag zum Waldbaden von Ela Heilig um 13.00 Uhr im Konferenzsaal des Stauferklinikums, anschließend
  • Mit der heilenden Kraft der Natur sich selbst neu entdecken!
    Waldbaden in der Natur im Haselbachtal

Wer die harmonisierenden Kräfte der Natur erleben möchte, ist herzlich willkommen.

© Freundeskreis Naturheilkunde 01.10.2019 11:27
1203 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Häberle & Pfleiderer

so nennt sich das nun als neuer Trend *

das wissen Wanderer, welche schon seit zick Jahren in der Natur und Wald unterwegs sind schon sehr, sehr  lange *** 

nun kommen einige Therapeuten , Pädagogen , Psychologen darauf, dies als Trend und hoffentlich nicht zum Schaden der Natur und Wald, Gesellschaftfähig zu machen *** 

und bitte die Bewegung nicht vergessen ***

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy