Der Ostalb-Morgen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.
  • Symbolbild: pixabay

8.45 Uhr: Wie die Bahn auf Twitter mitteilt, ist die Teilsperrung des Stuttgarter Bahnhofs aufgehoben. Bahnfahrer müssen im Laufe des Vormittags dennoch mit einzelnen Verspätungen und Teilausfällen rechnen.

8.40 Uhr: Heute Nachmittag protestieren Bosch-Beschäftigte vor Sitzung des Gmünder Stadtrats. Ab 14.30 Uhr organisieren die IG Metallvertrauensleute für die Normal- und Spätschicht bei Bosch AS Protestmärsche zur Ratssitzung im Leutze-Saal.

8.25 Uhr: Eine Geschichte, die ans Herzchen geht: Zwei Männer ramponieren angetrunken einen Schlitten auf dem Aalener Weihnachtsland. Doch Georg Löwenthal sieht von einer Anzeige ab, denn die beiden jungen Männer suchen den Eigentümer auf. Worauf sie sich geeinigt haben gibt's im Artikel nachzulesen.

8 Uhr: Guck-guck, wer versteckt sich heute hinter unserem Online-Adventskalender?

7.35 Uhr: Pendler, die mit der Bahn nach Stuttgart fahren, müssen mit Verspätungen und Ausfällen rechnen, da es im Stuttgarter Bahnhof einen Notarzteinsatz gibt. Gleis 4 und 5 sind gesperrt. Betroffen sind die Linien IRE1 und die RB13. Es ist kein Ersatzverkehr möglich, Züge werden zurückgehalten. Die Sperrung soll bis etwa 9 Uhr andauern.

7.30 Uhr: Eine weitere Verspätung auf den Bahngleisen: Die RB13 von Schwäbisch Gmünd (7.23 Uhr) nach Stuttgart hat aktuell über 15 Minuten Verspätung wegen einer Störung an einem Bahnübergang.

7.20 Uhr: Am 4. Dezember wird der Barbaratag gefeiert, welcher auch als Sankt Barbara bekannt ist. Es handelt sich hierbei um einen Gedenktag zu Ehren der heiligen Barbara von Nikomedia in Kleinasien. Ein fester Brauch am Barbaratag ist das Abschneiden und ins Wasser stellen von Zweigen eines Obstbaumes. Meistens handelt es sich dabei um einen Kirsch- oder Apfelbaum. Diese Zweige sollen bis Heiligabend blühen und damit die dunkle Winterzeit etwas aufhellen. Laut Volksglauben bringen die blühenden Barbarazweige außerdem Glück im kommenden Jahr.

7 Uhr: Achtung Bahnfahrer: Der IC2164 Richtung Karlsruhe von Ellwangen (6.47Uhr) über Aalen (6.57) und Schwäbisch Gmünd (7.15 Uhr) hat eine Verspätung von über 30 Minuten. Grund ist, laut Bahn, eine technische Störung an der Strecke.

6.40 Uhr: Wer gestern Abend durch den Gmünder Einhorntunnel fahren wollte, hatte schlechte Karten, denn bis Samstag ist der Tunnel in der Zeit von 19.30 und 5.30 Uhr gesperrt. Grund sind dringende Instandsetzungsarbeiten an der Rauchabzugsanlage und der Entwässerung des Tunnels. Und die nächste Baumaßnahme in der Röhre ist bereits in Sicht.

6.25 Uhr: Brrrrrr! Mit aktuell um die -4 Grad ist der Winter nun richtig bei uns angekommen. SchwäPo-Wetterblogger Tim Abramowski weiß, dass es heute ein erneut freundlicher Tag wird - sobald sich der Hochnebel aufgelöst hat. Die Spitzenwerte liegen bei 1 bis 5 Grad

6.15 Uhr: Gut sieht es aktuell auch für Bahnfahrer aus. Die Bahn meldet für die kommende Stunde keine Verspätungen oder Ausfälle.

6.10 Uhr: Das Verkehrsaufkommen auf den Straßen im Ostalbkreis ist zur Stunde noch recht ruhig. Fahren Sie dennoch vorsichtig und kommen Sie gut an Ihr Ziel.

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem kalten Mittwoch. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag wichtig ist. Jessika Preuschoff fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

© Gmünder Tagespost 04.12.2019 08:46
1545 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.