Stuttgarter Bahnhof nach Sperrung wieder frei

Bahnfahrer müssen noch mit Verspätungen und Teilausfällen rechnen

Stuttgart. Wie die Deutsche Bahn meldete, musste der Stuttgarter Bahnhof am Mittwochmorgen teilweise gesperrt werden. Grund dafür war ein Notarzteinsatz am Gleis. Deshalb kam es zu massiven Verspätungen und Zugausfällen. Ab etwa 8.30 Uhr wurde der Einsatz beendet und die gesperrten Gleise konnten wieder befahren werden. Bahnfahrer müssen, laut Bahn, noch mit Verspätungen und Teilausfällen rechnen.

© Gmünder Tagespost 04.12.2019 08:42
5737 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.