Auto kollidiert mit Zug: Unfall am Bahnübergang bei Nördlingen

Es bestehen keine Behinderungen mehr im Bahnverkehr

Nördlingen. Wegen eines Unfalls an einem Bahnübergang bei Nördlingen ist es am Mittwochvormittag zu Einschränkungen im Zugverkehr bei Nördlingen gekommen. Wie das Polizeipräsidium Schwaben Nord auf Anfrage bestätigt, ist ein Auto mit einem Personenzug zusammengeprallt. Die Fahrerin sei jedoch nur leicht verletzt und war nicht im Auto eingeklemmt. Gegen 12.30 Uhr meldet die Bahn keine weiteren Ausfälle. Der Streckenabschnitt zwischen Nördlingen und Bopfingen war kurzzeitig komplett gesperrt. mbu/jk

© Gmünder Tagespost 04.12.2019 11:23
3094 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.