Hier schreibt der TSV Dewangen

Bennet Mahler und Felix Weingart holen sich die Württembergische Meisterschaft.

  • Felix Weingart, Lauritz Mahler und Bennet Mahler

Äußerst erfolgreich verliefen die Württembergischen Meisterschaften im freien Stil für die KG Dewangen/Fachsenfeld am vergangenen Wochenende in Asperg. Die qualitativ hochwertig besetzten Meisterschaften wurden von den beiden Vereinen KSV Neckarweihingen und TSV Asperg in vorbildlicher Weise veranstaltet. Beste Voraussetzungen also um auf der Matte gute Leistungen zu zeigen und mit Bennet Mahler und Felix Weingart konnte die KG gleich zwei Meistertitel erringen.

Bennet Mahler ging in der C-Jugend bis 29 kg an die Matte. In seinem ersten Kampf gegen Anthony Anton vom KSV Aalen 05 zeigte er von Beginn an eine konzentrierte Leistung und konnte den Kampf sicher mit 18:2 Punkten überlegen für sich gewinnen. Gegen Sergio Keysan vom AV Hardt geriet er kurz durch eine Unachtsamkeit in Rückstand bevor er ihn mit seinem Spezialgriff noch in der ersten Runde schultern konnte. In seinem letzten Kampf gegen Mathias Pfeifer vom AV Sulgen machte er kurzen Prozess und konnte ihn nach nur 32 Sekunden auf Schulter besiegen. Bennet blieb damit nicht nur bei den Bezirksmeisterschaften unbesiegt, er konnte sich damit auch über beide Meistertitel bei den Württembergischen Meisterschaften freuen. Eine sehr starke Leistung in seinem ersten C-Jugendjahr.

Eine Gewichtsklasse höher bis 31 kg ging Felix Weingart für die KG Dewangen/Fachsenfeld an den Start. Auch er hatte sich mit drei Gegner auseinander zu setzen. Gleich in seinem ersten Kampf hatte er es mit seinem härtesten Kontrahenten Lars Mattes vom SV Dürbheim zu tun. Durch sehr schöne Aktionen konnte er den Kampf sicher mit 18:8 Punkten für sich entscheiden. Auch mit Daniel Loge vom AV Sulgen hatte er einen sehr unbequemen Gegner vor sich, den er noch in der ersten Runde auf Schulter besiegen konnte. Den Meistertitel vor Augen ging er von Beginn an gegen Noel Remmele von den Red Devils Heilbronn sehr konzentriert in seine Aktionen und konnte auch ihn mit einem sehr schönen Griff auf beide Schultern legen. Somit auch für ihn der verdiente Meistertitel nach dem er schon in der Vorwoche die Bronzemedaille im griechisch-römischen Stil errungen hatte.

Pech hatte an diesem Tag Lauritz Mahler, der in der Gewichtsklasse bis 38 kg in der B-Jugend unter 11 Teilnehmer für die KG Dewangen/Fachsenfeld auf die Matte ging. Gleich in seinem ersten Kampf kam er gegen den späteren Meister Yannik Hanke von der SG Weilimdorf. Gegen die sperrige Ringweise von Yannik fand er keine Mittel und musste sich am Ende überlegen geschlagen geben. In seinem zweiten Kampf hatte er es mit dem späteren Drittplatzierten Roman Marte vom AV Hardt zu tun und musste sich nach Punktführung doch noch Schulter geschlagen geben. Somit Platz 8 für Lauritz, der es mit etwas mehr Losglück auf eine bessere Platzierung geschafft hätte.

Einzelergebnisse:
C-Jugend:
29 kg: 1. Bennet Mahler
31 kg: 1. Felix Weingart
B-Jugend:
38 kg: 8. Lauritz Mahler

© TSV Dewangen 11.02.2020 17:35
1088 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy