Getrennt und doch vereint: die Nachwuchsturner des TV Wetzgau

Kunstturnen Da, wo sonst täglich von 14 Uhr bis 20 Uhr rund 150 Turner ihrem Training nachgehen, herrscht seit einiger Zeit eine fast gespenstische Stille. Seit knapp fünf Wochen halten die jungen Sportler des TV Wetzgau sich nun zu Hause fit. Turnen ist eine trainingsintensive Sportart und den Trainern war klar, dass es schwierig wird, den Trainingsstand für die Geräte zu halten. Deshalb werden die Turner der Talentschule und der Ligamannschaften von ihren Trainern mit Übungen für zu Hause versorgt. Dies geht von Kontakten über WhatsApp-Gruppen über Skype-Treffen bis hin zum gemeinsamen Training per Video-Konferenz. Wie einfallsreich die Athleten sind, wird in dem Auszug der Collage deutlich, die der Verein erstellt hat.

© Gmünder Tagespost 17.04.2020 14:12
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy