Der Ostalb-Morgen

Der Live-Ticker mit Verkehr, Wetter und allem, was Sie zum Start in den Tag wissen müssen.

8.50 Uhr: Ein Angebot für alle Hobby-Fotografen: Unter dem Motto „Du bist Welterbe“ richtet das Limesmuseum einen Fotowettbewerb aus. Dieser geht bis zum 30. November. Die Aufgabe: spannende Momente und verschiedene Monumente auf der Limes-Straße mit der Kamera festhalten und somit die eigene Sicht auf das Unesco-Welterbe zeigen. Die fünf besten Bilder werden auf der Internetseite veröffentlicht. Weitere Informationen zu dem Fotowettbewerb im Netz unter www.limesstraße.de.

8.33 Uhr: Keine Altersgenossenfeste in Gmünd, Verzicht auf die Reichsstädter Tage in Aalen und das Festival auf Schloss Kapfenburg über Lauchheim: Auch wenn inzwischen wieder Veranstaltungen bis 500 Teilnehmer möglich sind, reicht das für die großen Events in der Region nicht aus. Das sind die abgespeckten Versionen und neue Formate zwischen Ellwangen und Lorch.

8.17 Uhr: Schwere Verletzungen zog sich ein 18 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagabend zu. Das meldet das Polizeirevier Aalen am Dienstagmorgen. Mit seiner Yamaha befuhr der Mann gegen 17.40 Uhr die Landesstraße 1165 zwischen Lauterburg und Essingen, wo er mit dem Vorderrad seines Zweirades gegen den rechten Randstein fuhr. Dieses wurde hochgeschleudert und überschlug sich mehrmals. Der 18-Jährige stürzte in eine Wiese, wo er rund 30 Meter von seinem Motorrad entfernt liegen blieb. Der junge Biker wurde ins Krankenhaus gebracht. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro.

8.05 Uhr: Durch die Corona-Krise könnten deutlich mehr Profifußballer arbeitslos werden, als in den Jahren zuvor. Das befürchtet die Fußballgewerkschaft VDV. Demnach müssen viele Clubs Geld sparen und ihre Kader verkleinern, schreibt der SWR.

7.50 Uhr: Der Sechsfachmord von Rot am See gibt Rätsel auf. Der 27-jährige Angeklagte Adrian S. gesteht die Tat und ist überzeugt, dass seine Mutter ihn vergiften wollte. Heute ist der zweite Verhandlungstag. Wie der erste Verhandlungstag ablief lesen Sie im Artikel.

7.40 Uhr: Ein 56-Jähriger ist am Samstagmorgen gegen 9.30 Uhr in Aalen das Opfer eines Diebstahls geworden. Während seines Einkaufs in einem Lebensmitteldiscounter in der Carl-Zeiss-Straße hatte der Mann seinen Geldbeutel im Einkaufswagen abgelegt. Während er seine Waren zusammensuchte, nutzte ein Unbekannter die Gunst der Stunde und entwendete die Börse samt Inhalt. Hinweise an das Polizeirevier Aalen, Tel.: (07361) 5240.

7.27 Uhr: Korridore statt fester Linien in den Abendstunden, so lautet die Kernbotschaft des neuen StadtLandBus, der ab 1. Juli für einen Euro pro Fahrgast und Strecke die Menschen „auf Bestellung“ von den umliegenden Gemeinden in die Stadt bringen soll – aber auch von Gemeinde zu Gemeinde innerhalb der Korridore.  Wie das neue Konzept funktioniert lesen sie im Artikel.

7.14 Uhr: Eine Seilbahn zwischen Ebnat, Unterkochen und Oberkochen lohne sich nicht, so das Credo der Rätinnen und Räte des Unterkochener Ortschaftsrates. Die von den Grünen geforderte Machbarkeitsstudie wurde daher mit zehn zu drei Stimmen abgelehnt. Auch die Schättere-Trasse war ein Thema im Rat.

6.59 Uhr: Die Wasseralfinger Straße in Hüttlingen ist inzwischen wieder frei. Fahren Sie vorsichtig und kommen Sie gut an Ihr Ziel.

6.50 Uhr:  Heute wird ein sehr freundlicher Tag. Auf der Ostalb gibt es eine Mischung aus Sonne und Wolken bei maximal 21 bis 24 Grad. 21 Grad werden es in Neresheim und Bopfingen, 22 in Ellwangen, 23 in Aalen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibt’s die 24, örtlich auch 25 Grad. Mer zum Wetter weiß Tim Abramowski in seinem Wettervideo.

6.37 Uhr: Achtung Autofahrer: In Schwäbisch Gmünd bei der Buchauffahrt zwischen Oberbettringen und Schwäbisch Gmünd kam es heute Morgen zu einem Unfall mit einer verletzten Person. Rettungsfahrzeuge sind derzeit im Einsatz.

Auch auf der B19 in Hüttlingen zwischen dem Kreisverkehr und dem Ortsausgang ereignete sich ein Unfall. Es liegen Gegenstände auf der Fahrbahn. Ortskundige Autofahrer werden gebeten das Gebiet weiträumig zu umfahren. 

6.18 Uhr: Der Nachfolger von Klaus Pavel wird heute ab 15 Uhr in Aalens Stadthalle ermittelt. Drei Kandidaten sind im Rennen um die Nachfolge von Landrat Klaus Pavel. Es sind dies Schwäbisch Gmünds amtierender Erster Bürgermeister Dr. Joachim Bläse, Volkmar J. H. Bauer aus Amt Wachsenburg und Harald Reinhard aus Buchenbach. Wer problemlos live dabei sein will, dem sei der Liveticker dieser Zeitung empfohlen. Unter www.schwaepo.de und www.tagespost.de werden wir brandaktuell über die Wahl und das Ergebnis berichten. 

6.05 Uhr: Gute Nachrichten für alle Zugpendler: Die Züge im Ostalbkreis fahren laut Deutscher Bahn in der nächsten Stunde alle nach Plan.

6.01 Uhr: Achtung Autofahrer: Auf der B29 Stuttgart in Richtung Aalen zwischen der Bahnhofstraße und Aalen ist die Fahrbahn in beiden Richtungen blockiert. Der Grund dafür ist ein Unfall. Die Polizei bittet ortskundige Autofahrer das Gebiet weiträumig zu umfahren.

6 Uhr: Guten Morgen und willkommen zum Ostalb-Morgen an diesem Dienstag. Hier erfahren Sie kurz zusammengefasst, was zum Start in den Tag und die Woche wichtig ist. Jana Thiele begleitet Sie durch den Morgen und fasst alles rund um Verkehr, Wetter und wichtigen Meldungen bis etwa 9 Uhr zusammen.

© Gmünder Tagespost 30.06.2020 08:50
2116 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy