Mofafahrer verursacht 6000 Euro Schaden

  • Symbolbild:Pixabay

Schwäbisch Gmünd. Bei einem Unfall verursachte ein Mofafahrer einen Sachschaden von rund 6000 Euro, weil dieser trotz unklarer Verkehrslage ein stehenden Pkw überholte. Laut Polizeiinformationen musste ein 70-jähriger Autofahrer verkehrsbedingt auf der Buchstraße in Schwäbisch Gmünd anhalten. Ein 15 Jahre alter Mofafahrer überholte trotz unklarer Verkehrslage das stehende Fahrzeug und streifte dieses . Danach fuhr er gegen einen weiteren stehenden Pkw. Der Jugendliche blieb bei dem Unfall, bei dem ein Sachschaden von rund 6000 Euro entstand, unverletzt. 

© Gmünder Tagespost 01.07.2020 09:18
660 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy