Wie man den Weihnachtsbaum wiederverwenden kann

Was haben Sie mit Ihrem Weihnachtsbaum gemacht? 

  • Sammelplatz oder doch wiederverwerten? Foto: Oliver Giers

So schön ein großer Weihnachtsbaum über die Feiertage auch ist, nachhaltig ist eine solche Tanne nicht unbedingt. 25 000 bis 30 000 ausgediente Christbäume sammelt die GOA jedes Jahr nach der Weihnachtszeit ein. Doch es gibt auch Alternativen wie der  Weihnachtsbaum wiederverwendet werden kann. So kann man aus den Nadeln beispielsweise einen Badezusatz mit ätherischen Ölen machen oder einen Tee aus Fichten- oder Kiefernnadeln. Die Äste und Zweige dienen hervorragend als Frostschutz für empfindliche Pflanzen und den Stamm kann man als Besitzer eines Kaminofens verbrennen. Auch so manche Bauernhoftiere freuen sich über eine leckere Knabberei, aber Vorsicht: Es dürfen keine Reste vom Christbaumschmuck dran sein. 

Was passiert mit Ihrem Weihnachtsbaum landet er auch auf den Sammelplätzen oder verwenden Sie ihn weiter?

© Gmünder Tagespost 13.01.2021 11:30
1675 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy