Wellness für Zuhause – Die eigene Sauna

Wer von einer eigenen Sauna träumt, kann sich diesen Wunsch heutzutage einfach erfüllen. Immer mehr Haushalte entschließen sich dazu, im Garten oder im Haus eine eigene kleine Wellness Oase zu errichten. Ob man sich für eine Fasssauna oder ein Saunahaus im Garten oder eine Saunakabine im Haus entscheidet, liegt ganz im persönlichen Ermessen sowie am vorhandenen Platzangebot. In jedem Fall holt man sich mit einer eigenen Sauna ein Stück der finnischen Tradition nach Hause, mit der die Gesundheit nachhaltig gefördert werden kann.

Welche Sauna ist am besten geeignet?

Die Auswahl an Saunen ist groß. An Außensaunen, die im Garten platziert werden, stehen Saunahäuser in unterschiedlichen Ausführungen sowie auch Saunafässer zur Auswahl. Eine Innensauna muss nicht unbedingt im Keller installiert werden. Im Badezimmer, in einem separaten Raum oder sogar auf dem Dachboden lassen sich Saunen errichten. An Heimsaunen stehen Infrarotkabinen, finnische Saunen und Dampfbäder zur Verfügung. Wenn man an eine Sauna denkt, kommt einem zunächst die traditionelle finnische Sauna in den Sinn. Aber auch Infrarotkabinen, die einen gesunden Wärmereiz auf den Körper ausüben, sind beliebt. Dampfbäder stellen eine weitere Alternative zur finnischen Sauna dar. Diese Variante eignet sich auch für Personen, die Probleme mit dem Herz-Kreislaufsystem haben, da die Temperaturen nicht so hoch sind wie in der finnischen Sauna.

Das beste Material für die Sauna

Saunen bestehen hauptsächlich aus Holz. Am besten geeignet sind Holzarten wie Fichte, Espe oder Eiche. Entscheidet man sich dazu, die Sauna selbst zu errichten, besteht die Möglichkeit, eine Bausatz Sauna zu kaufen. Diese besteht aus Saunafertigteilen, die selbst zusammengebaut werden. Dabei kann man die Sauna individuell gestalten und sämtliche Module und Elemente auch einzeln auswählen. Beim Holz sollte man darauf achten, dass es sich um hochwertiges und wenig harzendes Material handelt. Um beim Saunagang ausreichend Licht zu haben, gehören Fenster und eventuell Glasflächen unbedingt dazu. Beim individuellen Zusammenstellen einer Sauna hat man die Möglichkeit, eine Saunatür zu kaufen, die mit einem Sichtfenster versehen ist. So wirkt die Saunakabine sehr hell und einladend.

Bildquelle: Pixabay user:ulleo

© Gmünder Tagespost 08.10.2018 11:05
634 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.