Modeberatung: Das perfekte Styling passend zum Farbtyp

  • Der eigene Farbtyp entscheidet, welche Kleiderfarben einem am besten stehen. | Bild: unsplash, Priscilla Du Preez

Wer Wert auf den perfekten Look legt, sollte sich nicht nur nach der neuesten Mode richten. Der eigene Farbtyp hat großen Einfluss auf die Wirkung eines Outfits. Farbe und Schnitt der Kleidung, aber auch Make-up und Frisur sollten passend zum individuellen Stiltyp ausgewählt werden. Der Farbtyp lässt sich anhand von Haut-, Haar- und Augenfarbe ganz einfach bestimmen.

Der Frühlingstyp
Eine sehr helle bis mittelhelle Haut sowie eine helle Augenfarbe zeichnen diesen Typ aus. Die Haare sind rot, blond oder hellbraun. Aus diesem Grund sollten beim Make-up die Wangen in Apricot- oder Rosetönen glänzen und die Augen mit warmen, erdigen Tönen unterstrichen werden. In Sachen Kleidung kann der Frühlingstyp auf Farben wie Rot, Grün, Terracotta oder Gelb zurückgreifen. Zarte Ornamente sind kontrastreichen Mustern vorzuziehen. Schmuck sollte dazu in Gold gewählt werden. Kurzhaarschnitte und sanfte Wellen passen am besten zu diesem Farbtyp.

Der Sommertyp
Der Sommertyp wird modisch zu den kühleren Typen gezählt. Die Haut ist dabei eher hell und die Augenfarbe blaugrün, grün oder grau. Die Haarfarbe ist meist blond bis hellbraun. Der Long Bob passt als Frisur besonders gut zum Sommertyp, da er durch seinen weichen, lockeren Fall Feminität und Lässigkeit kombiniert. Ein zartes Pink ist ideal für die Wangen und die Lippen, wohingegen die Augen auffälliger mit Blau oder Grün betont werden können. Bei den Farben der Kleidung sollte der Sommertyp hauptsächlich auf kühle Farben wie Dunkelblau, Rosa oder Hellgrau setzen. Schmuck aus Silber oder Weißgold passen dazu ideal.

Der Herbsttyp
Der Herbsttyp ist ein warmer Typ und an einer mittelhellen bis dunklen Hautfarbe erkennbar. Meist dominieren die Augenfarben Grün bis Braun. In Sachen Haarfarbe ist dieser Typ oftmals dunkelblond, rot- oder braunhaarig mit einem goldenen oder rötlichen Schimmer. Für die Wangen eignen sich Pfirsichtöne, die Augen dürfen ruhig mit kräftigen Farben betont werden. Lange, glatte Haare und weiches Volumen harmonieren mit diesem Typ am besten. Rot-, Braun- und Grüntöne sind perfekt bei der Wahl der Kleidung.

Der Wintertyp
Obwohl dieser Farbtyp auch als Schneewittchentyp bezeichnet wird, passt er oft auch zu sehr dunkler Haut. Die Augen sind meist dunkelblau bis tiefbraun, die Haarfarbe dunkelbraun bis Schwarz. Der Wintertyp bringt mit Bronzetönen Farbe auf die Wangen und betont die Augen mit kühlen Farben wie Mint oder Silber. Die Lippen können in einem kräftigen Weinrot glänzen. Tolle Farben für die Kleidung sind Blau, Rot, Violett und Grau. Unterstrichen wird der Look von Schmuck in Silber und Roségold. Bei der Frisur hat ein Wintertyp nahezu freie Wahl.

 

Bildquelle: unsplash, Priscilla Du Preez

© Gmünder Tagespost 04.09.2019 13:59
331 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.