Alles wichtige zum Urlaub in den Ardennen

Anreise
Über die Autobahn A 8 nach Luxemburg, dann weiter auf der Autobahn Richtung Namur (A 4 in Belgien). Für die Südardennen nimmt man die Ausfahrt 25, Libramont-Chevigny.

Aktivitäten
Eine Alternative zum Wandern stellt das Kanufahren dar. Die Ardennenflüsse sind im Sommer voller Boote. Es gibt sehr viele Anbieter. Wer doch lieber wandern will, dem sei der Wanderführer von Mathieu Klos empfohlen

Unterkunft
Die Ardennen sind ein klassisches Naherholungsgebiet für die Region um Brüssel. Da kommen viele, aber das Angebot an Hotels und Ferienwohnungen ist nicht gerade riesig. Dafür gibt es viele Campingplätze. Geschickt gelegen für Abstecher in jede Richtung: Ardennen Camping Bertrix, unter holländischer Leitung - das garantiert einen sehr soliden Standard.

© Gmünder Tagespost 13.09.2019 14:38
131 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.