Weine und Feinkost in stilvollem Ambiente

Am 17. Dezember wurde eine weitere Filiale des renommierten Weinhaus Rieg im Einkaufszentrum Taubental eröffnet.
  • Individuell werden für die Kunden Geschenkkörbe zusammengestellt. Foto: aro
  • Das Team des neu eröffneten Weinhaus Rieg: (v. li.) Alexander Zöhl, Tim Gurel, Selen Rieg, Sebastian Krebs und Daniel Rieg. Foto: aro
  • Im komplett neu gestalteten Verkaufsraum werden ausgesuchte Weine und internationale Feinkost präsentiert. Foto: aro

Schwäbisch Gmünd-Bargau. Mit der Eröffnung einer zweiten Filiale in Schwäbisch Gmünd, ging für das Besitzerehepaar des renommierten Weinhaus Rieg in Bargau, Selen und Daniel Rieg, ein großer Wunsch in Erfüllung. Die Örtlichkeit punktet mit fußläufiger Nähe zum Busbahnhof und zur Stadtmitte, zudem sind ausreichend Parkplätze zu finden.

Zur Präsentation der ausgesuchten Weine aus bekannten Anbaugebieten wie Deutschland, Italien, Argentinien, Kalifornien, Spanien, Frankreich, Südafrika, Chile und Australien wurde das Gebäude im Taubentaleinkaufsareal komplett neu gestaltet.

20 Tonnen Eichenholz

Der Verkaufsraum präsentiert sich dezent und überschaubar aber mit einem besonderen Touch. 20 Tonnen Eichenholz seien für die Inneneinrichtung verwendet worden, verrät Daniel Rieg. Die Inneneinrichtung wurde von Daniel Riegs Schwager, dem Architekten Selcuk Baz, entworfen. Selcuk Baz wurde vom „Times Magazine“ zu einem der besten Architekten Europas gekürt. Bereits im Juni 2019 begannen die Planungen zum großen Umbau, der im September begonnen wurde. Für Anfang Februar 2020 ist noch eine große Eröffnungsfeier geplant.

Delikatessen und Feinkost

Neben erlesenen und renommierten Weinen hat das Weinhaus Rieg ausgesuchte Delikatesse und internationale Feinkost im Angebot. Die erhältlichen exquisiten Gläser runden das Geschmackserlebnis der angebotenen Spirituosen und Weine perfekt ab.

Noch größeres Weinsortiment

Das Weinsortiment sei noch einmal stark vergrößert worden, freut sich Inhaber Daniel Rieg. Wurst- und Käsespezialitäten aus Italien und Frankreich sind an der Frischetheke erhältlich. In der „Schatzkammer“ des Weinhaus Rieg sind besondere Raritäten zu finden, „hereinschauen lohnt sich immer“, betont Daniel Rieg.

Die erlesenen Weine, Feinkost und Spezialitäten werden von dem kompetenten und freundlichen Personal gerne zu individuellen Geschenkkörben zusammen gestellt.

Den Kunden steht der Filialleiter Sebastian Krebs, vom Weinhaus Willenbrock aus Norddeutschland, gerne zur Seite. Mit Mitarbeiter Alexander Zöhl, dem früheren Restaurantleiter des Heubacher „Deutschen Kaiser“ und Tim Gurel, vom Weinmarkt Grieser aus Aalen, konnte ein hochkarätiges und weinerfahrenes Team gewonnen werden. „Wir würden uns über Verstärkung an der Frischetheke freuen“, meint Daniel Rieg.

Besondere Veranstaltungen

Mit After-Work-Partys mit Livemusik oder Winzerabenden mit Weinverkostungen bietet das Weinhaus Rieg besondere Veranstaltungen rund um den Wein an. Für Gesellschaften bis zu 40 Personen kann das stilvolle Geschäft als Festlocation gebucht werden.

Der Holzboden für den bewirtschafteten Außenbereich ist bereits verlegt worden, bis zu 48 Gäste können dort im Südtiroler Stil bei Wein und kalter Delikatessenküche eine kleine Auszeit nehmen. aro

Das Weinhaus Rieg im Einkaufszentrum Taubental

Öffnungszeiten: Das Weinhaus Rieg ist von Montag bis Mittwoch von 10 bis 18 Uhr geöffnet, donnerstags und freitags von 10 bis 19 Uhr sowie samstags von 9.30 bis 14 Uhr.

Weitere Informationen unter www.weinhaus-rieg.de oder Telefon 07171 / 999 7500.

© Gmünder Tagespost 27.12.2019 16:15
1363 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.