Segen für Kräuterbüschel

  • Gengenbach: ein herrlicher Strauß aus Blüten und Kräutern. Foto: Patrick Seeger/dpa
Mit der traditionellen Kräutersegnung haben Katholiken in Gengenbach (Ortenaukreis) am Donnerstag Mariä Himmelfahrt gefeiert. Der Brauch wird jedes Jahr zu dem katholischen Festtag am 15. August begangen. Zu Ehren der Gottesmutter Maria werden selbstgebundene Kräuterbüschel in die Kirche zur Weihe gebracht. Das typische Gengenbacher Büschel wird flach und radförmig gebunden und hat ein Gewicht von bis zu 60 Kilogramm. Christen feiern seit dem siebten Jahrhundert mit Mariä Himmelfahrt die Aufnahme Marias in den Himmel. dpa
© Südwest Presse 16.08.2019 07:45
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.